Camgirl werden und auf MyDirtyHobby Geld verdienen

Es ist der Traum vieler Frauen, bei freier Zeiteinteilung arbeiten zu können. Am besten von zu Hause aus. Einen Job zu finden, der dazu noch den Lebensunterhalt finanziert, scheint aber ziemlich schwer zu sein. Meist ist das Arbeiten von daheim nicht sonderlich gut bezahlt, und kann lediglich als Nebeneinkunft herangezogen werden. Allerdings gibt es eine Branche, bei der anständiges Geld verdient werden kann. Wenn du dann noch offenherzig auf Männer zugehen kannst, umso besser. Denn in diesem Fall erfüllst du bereits das erste Kriterium, das ein MyDirtyHobby Camgirl benötigt, um erfolgreich zu sein.


==> Hier geht es zur Website, um dich als Amateur Girl auf MyDirtyHobby anzumelden*


Die Entscheidung liegt bei dir

Bedenken pflastern den Weg, wenn du einen Camgirl Job ergattern möchtest. Dabei kann es der Traumberuf schlechthin sein. Denn du entscheidest, was du anbietest, wem du es anbietest, zu welchen Zeiten du aktiv bist und wie viel du dabei verdienen möchtest. Als MyDirtyHobby Camgirl hast du absolut freie Hand, wenn es um Themen wie Tagesplanung und Verdienstmöglichkeiten geht. Dazu wählst du mit MyDirtyHobby eine Plattform, die groĂźen Zulauf hat. Du bist in der Lage, dich einer Vielzahl von Besucher zu präsentieren und profitierst dabei vom Erfolg des Anbieters. 

Amateur Girl auf MyDirtyHobby werden*

Gerade Anfängern bietet MyDirtyHobby mehrere Möglichkeiten, um Geld zu verdienen. Du kannst sowohl den Messenger der Site nutzen, und einfach nur heiße Chats anbieten, oder du entscheidest dich, ein MyDirtyHobby Camgirl zu werden, und lädst Besucher ein, dir bei sexy Shows zuzusehen. Wenn du dann noch frei und ungezwungen mit deiner Sexualität umgehst, kannst du zusätzlich scharfe Fotos und Videos hochladen, um zusätzliches Einkommen zu generieren.



Alles was du brauchst, ist Lust

Klar brauchst du etwas mehr, als nur die Leidenschaft für heiße Erotik. Doch alles, was du sonst noch benötigst, um ein MyDirtyHobby Amateur zu werden, ist leicht und kostengünstig zu besorgen. Zunächst einmal ist es von Vorteil, einen Internetanschluss mit guter Übertragungsrate zu besitzen. Wenn das gesichert ist, kannst du dich ganz schnell als Amateurin bei MyDirtyHobby anmelden. Dafür musst du

  1. ein Benutzerkonto anlegen,
  2. es vom Support der Site verifizieren lassen,
  3. und schlieĂźlich aktiv in der Community auftreten.

Du siehst, dass es keineswegs kompliziert ist, einen Camgirl Job bei der Amateur-Community zu ergattern. Voraussetzung, um verifiziert zu werden, ist ein gĂĽltiger Personalausweis. Nachdem dein Benutzerkonto freigeschaltet wurde, kann es auch schon losgehen. Falls du als MyDirtyHobby Amateur Chats und Live-Shows via Webcam anbieten möchtest, ist es jetzt an der Zeit, dir eine gute Kamera zu besorgen. Die sind nicht teuer. Meist erhältst du schon sehr gute Modelle fĂĽr etwa 30 Euro. 

dirty-amateur-werden-mdh
So funktioniert die Anmeldung als Camgirl bei MyDirtyHobby*

Musst du dich vorbereiten?

Jeder Job bedarf einer gewissen Vorbereitung. So ist es auch als Amateurin bei MyDirtyHobby. Du könntest natürlich ins Blaue hinein einfach nur starten, und sehen wohin der Weg dich führt. Es ist aber erfolgsversprechender, sich vorher ein paar Gedanken über die Zukunft in der Community zu machen. Überlege dir zu allererst:

  • Was du anbietest: Chats sind ein einfacher Einstieg, Webcams bieten jedoch höhere Einnahmen.
  • Wann du aktiv sein willst: Geregelte Zeiten machen es fĂĽr deine Besucher einfacher, dich wieder zu besuchen.
  • Wie oft du deine Dienste anbietest: Je öfter du arbeitest, desto höher ist natĂĽrlich auch dein Einkommen.
  • Welchen Preis du veranschlagst: So kannst du selbst bestimmen, was du verdienen kannst.

Um deine Karriere als MyDirtyHobby Amateur starten zu können, musst du, bevor du eine Camshow anbietest, noch ein paar Kriterien erfüllen. Zunächst ist ein Bild von dir so aufzunehmen, dass dein Nutzername, den du dir bei der Anmeldung gegeben hast, darauf zu erkennen ist. Der Name darf nicht nachträglich via Bildbearbeitung hinzugefügt werden, sondern sollte auf einem Schild neben dir lesbar sein. Alternativ kannst du deinen Namen auch auf deinem Körper schreiben. Dein Gesicht muss nicht sichtbar sein. Dieses Foto lädst du hoch, es muss dauerhaft online sein.


==> Lies auch: Aktuelles aus unserem Sex Blog


Dann geht es an die Freischaltung der Webcam. Hierfür musst du mindestens fünf kurze Videos von dir einreichen. Die Clips sollten sich voneinander unterscheiden, allerdings sind keine akrobatischen Höchstleistungen nötig. Es empfiehlt sich, dich sexy zu kleiden und ein paar heiße Bewegungen zum Besten zu geben. Achte auf Abwechslung, sowohl bei der kurzen Show als auch bei deiner Bekleidung. Gib deinen Filmchen Namen und stelle sie ein, damit der Support diese überprüfen und freischalten kann. Übrigens müssen diese Testclips keinen Ton enthalten, schöner ist es aber allemal. Die Anleitung, wie der Upload funktioniert, ist auf MyDirtyHobby Schritt für Schritt beschrieben und recht einfach. Nach der Freischaltung kannst du dein Leben als MyDirtyHobby Amateur beginnen.

Anmeldung als „Dirty Amateur“ auf MyDirtyHobby*

Muss ein MyDirtyHobby Amateur „jung und knackig“ sein?

Die Antwort auf diese Frage ist ein einfaches Nein. Die Besucher stehen nicht nur auf junge Girls. Gerne werden auch die Chats, Cams und Shows von reifen Ladys besucht. Voraussetzung, um als MyDirtyHobby Amateur Geld zu verdienen, ist, dass du mindestens 18 Jahre alt bist. Nach oben sind dem Alter keine Grenzen gesetzt. Besonders junge Männer mögen die Cams von erfahrenen Frauen. 

Du wirst schon nach kurzer Zeit als Camgirl feststellen, dass deine Besucher keinesfalls dem Klischee entsprechen, das im Allgemeinen vorherrscht. Unter den vielen Millionen Nutzern von MyDirtyHobby befinden sich nicht nur alte oder gar hässliche Männer, ganz im Gegenteil. Sowohl bei den Amateuren als auch bei deren Besuchern ist das Alter bunt gemischt. Sicherlich macht unter diesen Voraussetzungen der Camgirl Job noch viel mehr Spaß, oder? Letztlich ist nicht nur das Aussehen wichtig, sondern auch die Chemie zwischen den Amateuren und ihren Gästen muss stimmen. Dann wird der Beruf ganz schnell zum Hobby.



Können MyDirtyHobby Amateure gutes Geld verdienen?

Zunächst einmal kannst du dir sicher sein, dass du bestimmst, wie viel du für deinen Service verlangst. Die Preise variieren, je nach angebotener Leistung. Was du verlangst, bleibt dabei dir überlassen. Auf der Plattform wird mit DirtyCents bezahlt, dabei entsprechen 100 Cents dieser plattformeigenen Währung einem Euro. Abgerechnet wird in Minuten und Sekunden. Das heißt, je länger du einen Besucher fesselst, umso mehr verdienst du auch. Vom erwirtschafteten Betrag bleiben dir generell 25 %. Für die monatliche Auszahlung müssen mindestens 50 Euro eingenommen werden, die dann zur Monatsmitte auf das von dir angegebene Konto zuverlässig überwiesen werden. Du kannst dir bei MyDirtyHobby deine Einnahmen aber auch zweimal pro Monat transferieren lassen, solange der Mindestbetrag nicht unterschritten wird.

Als Leitfaden fĂĽr die gängigen Raten gilt, dass im Gruppenchat bei Camshows zwischen 99 bis 399 DirtyCents eingenommen werden, der Einzelchat bringt mit 199 bis 599 DirtyCents ein ganzes StĂĽck mehr ein. Pro Foto kannst du zwischen 10 und 100 DirtyCents verlangen, Videos werden pro Sekunde Lauflänge berechnet, und können zwischen 1,5 bis 5 DirtyCent einbringen. FĂĽr heiĂźe Chats via Messenger nehmen die Amateure durchschnittlich zwischen 10 und 100 DirtyCents ein. 

camgirl_mdh-werden
Weitere Anreize von MyDirtyHobby*

==> Lies auch: Seriöse und sichere Livesex Cam Seiten


Hilfreiche Tipps fĂĽr MyDirtyHobby Amateure

Solltest du dich dazu entschlieĂźen, ein MyDirtyHobby Amateur zu werden, solltest du dir ein paar Ratschläge zu Herzen nehmen. Zunächst einmal bringt es viel, wenn du dir einen Nutzernamen zulegst, der eine gewisse Verruchtheit an den Tag legt. Alternativ kann dein Name bereits auf deine Eigenschaften oder den Service hindeuten. Versuche einen Namen zu finden, der neugierig macht. Es macht wirklich Sinn, wenn du dir auĂźerdem Zeit fĂĽr die Erstellung deines Profils nimmst. Gehe ins Detail, damit Interessenten von vorne herein wissen, was sie beim Besuch deiner Cam bekommen. 

Mache als Camgirl bei MyDirtyHobby nicht den Fehler, den Besucher als bloßen Kunden zu betrachten. Gib dir Mühe, und sieh auch den Menschen dahinter. Manche Zuschauer deiner Cam wollen im Chat auch nett unterhalten werden. Wenn du eine gute Zuhörerin bist, ist das in jedem Fall ein Bonus. Sollten deine Shows dann auch noch Lust auf mehr machen, hast du eine gute Chance, als MyDirtyHobby Amateur erfolgreich zu sein.

Achte auf dein Equipment. Eine gute Kamera und ausreichende Beleuchtung sind unerlässlich, wenn du als Camgirl aktiv wirst. Nichts stört deine Besucher mehr, als wenn die empfangenen Bilder verpixelt oder unscharf sind. Gib dich vor der Kamera natürlich und bleib auf jeden Fall du selbst. Dinge, die dir keinen Spaß machen, solltest du auch nicht anbieten. Es ist nämlich total ok, selbst Spaß beim Camgirl Job zu haben. Je authentischer du rüberkommst, desto schneller wird die Zahl deiner Stammkunden ansteigen.

MyDirtyHobby ist eine sehr gute Plattform für einen Einstieg als Camgirl. Die Nutzerzahl der Site ist hoch, so wird deine Cam von vielen Interessierten gesehen. Solange du volljährig bist, ist dein Alter zweitrangig. Denn auch reife Damen haben ihre Liebhaber. Zudem kannst du bei diesem erotischen Netzwerk deinen Verdienst selbst bestimmen. Die Auszahlung erfolgt pünktlich und die Abrechnung ist laut unserer Erfahrung mit dem Betreiber auch korrekt. All diese Dinge sprechen für einen Start einer Karriere als MyDirtyHobby Amateur. Nun liegt es an dir, den ersten Schritt zu tun.



Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

NEUSTE ARTIKEL

Wir stellen vor: Sexpuppen Shop dolloro.de

Sexpuppen regen die Fantasie an. Kunststoffe, die Haut immer ähnlicher werden, sind nicht die einzigen Neuheiten, die auf dich warten. Ein Onlineshop,...

Amateure nackt vor der Webcam – die besten Amateur Cam Portale

Waren es frĂĽher noch die groĂźen und berĂĽhmten Pornostars in 90-minĂĽtigen Videos, die die Blicke auf sich gezogen haben, sind es heute...

Sex Doll kaufen – Deine sexy Bettgefährtin aus Silikon oder TPE

© WM DOLLDu denkst an eine billige Aufblaspuppe, wenn es um das Thema Sex Doll kaufen geht?...

Muschi lecken – der ultimative 101 Leitfaden – richtig lecken will gelernt sein

Dieser Artikel richtet sich vor allem an Männer – aber auch an Frauen, die noch nie richtig gut geleckt worden sind und...

Sex mit Behinderung: Das Internet eröffnet viele Freiräume für Erotik

Vieles in unserer schnelllebigen Welt folgt scheinbaren Idealen: In der Werbung sehen wir nur perfekt trainierte Körper, die keinesfalls dem Durchschnittsmenschen wie...

EROTIKPORTALE

Big7 Erfahrung und Best Of (inkl. Big7 Gutschein)

Big7 ist ein Online-Erotikportal, das Männern jede Menge Abwechslung wie Erotik-Videos, Livecams & Sex Chats bietet. Dabei bleibst du auf Wunsch vollständig...

VISIT-X – unsere Erfahrung mit dem Erotikportal (inkl. aktuellem Gutschein)

Das Erotikportal Visit-X ist perfekt für alle Männer, die Zuhause eher sexuellen Frust, anstatt heißer Lust erfahren. Aber auch Herren, die einfach...

FunDorado kostenlos (26 Tage) dank Gutschein – unsere Erfahrung mit der Erotik Flatrate

Da kommt es - das geile Lila. Das in Deutschland vielleicht sogar bekannteste Erotikportal für heißen Spaß im Internet präsentiert sich seit...

Porno.de Erfahrungsbericht

Du stehst auf heißen Porn und willst ihn immer und überall? Dann Herzlich Willkommen auf Porno.de – denn hier ist der Name Programm....

YooFlirt – Erotisches Flirten + Cam Chats

Flirten, Chatten, Daten, SpaĂź haben - und das bis zum Höhepunkt. Willkommen auf YooFlirt. Die Datingsite, von keinem anderen als FunDorado ins Leben...